Ausschreibung: Relaunch der Webseite

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung ist eine international tätige, linke, nicht profitorientierte Organisation für politische Bildung und steht der deutschen Partei „Die Linke“ nahe. Seit 1990 widmet sich die Stiftung der Untersuchung sozialer und politischer Prozesse und Entwicklungen weltweit. Wir engagieren uns für Frieden, Demokratie, soziale Gerechtigkeit und einen demokratischen Sozialismus auf der Grundlage internationaler Solidarität.

Das Brüsseler Büro der Rosa-Luxemburg-Stiftung ist ein Think-Tank, der sich mit europäischen und internationalen Themen aus linker Perspektive beschäftigt und mit seinen Aktivitäten politische Bildungsarbeit betreibt. Das Brüsseler Büro vergibt einen Auftrag zum Relaunch der Webseite www.rosalux.eu und ruft interessierte Agenturen dazu auf, Angebote abzugeben.

Ergebnis soll eine zeitgemäße Webseite sein, die trotz zusätzlicher Funktionen hohe Ansprüche an schlüssigen Aufbau, klares Design und intuitive Bedienung erfüllt und gleichzeitig flexibel und nachhaltig in der Anpassung an neue Trends ist. Idealerweise haben Sie bereits mit Akteuren der politischen Bildung zusammengearbeitet, wie etwa Nichtregierungsorganisationen, gemeinnützigen Vereinen oder Verbänden.

Leistungsbeschreibung:

  • Neugestaltung der dreisprachigen Webseite (Deutsch/Englisch/Spanisch) in Form eines Content-Management-Systems (aktuell TYPO3);
  • Konzeption, Entwicklung und Realisation der Webseite auf Grundlage unserer inhaltlichen Vorgaben und unter Berücksichtigung unseres Corporate Designs;
  • Ggf. sollte eine Einarbeitung zur Handhabung des CMS erfolgen oder ein Online-Handbuch bereitgestellt werden;
  • Bestandteil der Ausschreibung ist ebenfalls der anschließende Systemservice inklusive Wartung, Pflege und Support zur Qualitätssicherung über eine vereinbarte Laufzeit.

Ziel ist eine nutzerfreundliche Webseite in funktionalem Design. Dabei legen wir besonderen Wert auf eine (1) vollständig responsive, (2) suchmaschinenoptimierte und (3) möglichst barrierefreie Webseite.

Unsere Zielgruppe sind Multiplikator*innen der politischen Bildung und die interessierte Öffentlichkeit. Das Brüsseler Büro der Rosa-Luxemburg-Stiftung arbeitet mit der GUE/NGL-Fraktion im Europaparlament in Brüssel wie auch europaweit und international mit Aktivist*innen, Gewerkschafter*innen, Wissenschaftler*innen und zivilgesellschaftlichen Organisationen zusammen.

Unsere Anforderungen:

  • Es ist kein grafisches Neudesign erforderlich, Vorschläge zu optimierter Bildsprache und abweichenden Farbkonzepten sind jedoch willkommen;
  • Der Großteil der Navigation inklusive Newsletter-Funktion, Suchfunktion, Breadcrumbs, clean URLs, soll beibehalten werden, der aktuell vorhandene Content soll ebenfalls übernommen werden;
  • Teilweise sollen Aufbau und Struktur erweitert sowie technische Tools hinzugefügt werden;
  • Die klassischen Elemente der Webseitenstruktur sollen um ein Dropdown-Menü, prominent platzierte Buttons mit aktuellen Inhalten, eine word cloud, eine Rubrik mit Leichter Sprache sowie eventuell eine interaktive Europa- bzw. Weltkarte und ein Facebook Plugin ergänzt werden;
  • Multimediale Inhalte sollen stärker hervorgehoben und in den übrigen Content integriert werden;
  • Einsatz einer DSGVO-konformen Analysesoftware, mit der anonym Daten erhoben werden können;
  • Wir freuen uns über zusätzliche Vorschläge zur verbesserten Informationsarchitektur.

Vergabeverfahren:

Die Auswahl erfolgt im März, der Auftrag wird voraussichtlich zum 1. April 2019 vergeben, anschließend erfolgt die Entwicklung eines Feinkonzepts und die konkrete Projektplanung in Abstimmung mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Brüssel. Die Webseite soll voll funktional im Spätsommer oder Herbst online gehen.

Bewerbungsprozess:

Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte per E-Mail bis Montag, 4. März 2019, 13 Uhr (MEZ) an:

Rosa-Luxemburg-Stiftung, Büro Brüssel
Alexandra Spaeth, PR Managerin
Alexandra.Spaeth(at)rosalux(dot)org

Ihr Angebot sollte folgende Elemente enthalten:

  • Überzeugendes Portfolio;
  • Konzept mit Visualisierungsbeispielen;
  • Nachvollziehbares Preisangebot für die einzelnen Arbeitsschritte und den monatlichen Systemservice;
  • Grober Zeitplan unter Berücksichtigung der verschiedenen Entwicklungs- und Umsetzungsphasen inklusive der Korrektur- und Testphasen;
  • Referenzen für Arbeiten aus möglichst gesellschaftspolitischem Umfeld.

Melden Sie sich bei Rückfragen zur Ausschreibung gerne per E-Mail bei Alexandra Spaeth.

PDF