Auf Strategiesuche

Der Zweck des vorliegenden Artikels ist es, einen Überblick über die aktuelle Situation der Linken in Spanien zu präsentieren. Dabei möchten wir sowohl die Hauptaspekte – Wege, Akteure, Probleme und Debatten – dieser Situation beschreiben, als auch eine Bilanz über die Möglichkeiten, Grenzen und Dilemmata ziehen, die die spanische Erfahrung bietet.

Die Arbeit gliedert sich in drei Teile. Der erste Teil (Abschnitt 1 und 2) besteht aus einer chronologischen Erzählung des historischen Werdegangs der Linken. Der zweite Teil (Abschnitt 3 bis 8) befasst sich mit sechs Schlüsselthemen, die ein allgemeines Bild der gegenwärtigen Situation vermitteln: die Wahldynamik und die Neugestaltung der Parteienlandschaft, die Versuche, politische Organisationen zu demokratisieren und ihre ambivalenten Ergebnisse, die Entstehung und der Rückzug verschiedener sozialer Bewegungen, die Rolle der Arbeitswelt, die Erfahrung der Regierungen des Wandels in den großen Städten und der komplexe katalanische Konflikt. Im dritten und letzten Teil geben wir einen kurzen Überblick über einige der wichtigsten offenen Debatten und zeigen auf, wie die spanische Erfahrung einige Lehren für die Erneuerung der Linken in anderen Ländern bieten kann.

Online-Version

PDF