Eventdetail

TTIP vs. BRICS

 TTIP soll die Märkte der EU und der USA im größten Freihandelsabkommen zusammen schließen. TTIP hat nicht nur Einfluss auf die beteiligten Staaten, sondern zielt ganz bewusst auf die Weltebene. Der Traum der westlichen Eliten ist es mit Hilfe des TTIP die WTO Verhandlungen in ihrem Sinne wieder in Gang zu bringen. Wie werden sich die BRICS zu diesem Angriff auf den globalen Süden verhalten? Könnte es sein, dass aus ihrer Gruppe ein durchsetzungsfähiger Gegenentwurf kommt, der die Entwicklungsmöglichkeiten aller Menschen und Regionen ermöglicht?

ReferentInnen
Daler Dzhabboro, Russland
John Neelsen, Deutschland
Lutz Pohle, Deutschland
Joseph Purugannan, Philippinen
Milind Ranade, Indien
Sanya Reid Smith, Schweiz
Hong Song, China
Lori, Wallach, USA
 

In Zusammenarbeit mit
Transnational Institute (TNI), Institute for Policy Studies (IPS), Institute for Agriculture and Trade Policy (IATP)

 
Unsere Veröffentlichungen zu TTIP

Freihandel - Projekt der Mächtigen : TTIP EU-USA Freihandels- und Investitionsabkommen
Von Ulrike Herrmann. Brüssel, 2014

Die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP). Freibrief für Deregulierung, Angriff auf Arbeitsplätze, Ende der Demokratie
Von John Hilary. Brüssel, 2014