Eventdetail

Kommunalpolitik: Möglichkeiten und Grenzen einer linken Politik an den Beispielen Athen, Leipzig und Dresden

Sprachen: Deutsch, Griechisch
Organisation: Rosa Luxemburg Stiftung Büro Brüssel und Büro Athen
Kontakt: Klaus Sühl (RLS Büro Brüssel) und Ioanna Meitani (RLS Verbindungsbüro Athen)

Im Mittelpunkt der Tagung steht die direkte Begegnung von linken deutschen und griechischen Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitikern. In einer Zeit, in der nationalistische Töne in Griechenland und Deutschland lauter werden und die bisher guten deutsch-griechischen Beziehungen in Gefahr sind, ist die Diskussion von Deutschen und Griechen an gemeinsam interessanten kommunalpolitischen Fragen von großer Bedeutung. Der Erfahrungsaustausch wird deutlich machen, dass bei allen Unterschieden in den Arbeitsmöglichkeiten doch viele Gemeinsamkeiten in der deutschen und griechischen Kommunalpolitik vorhanden sind, die einen gemeinsamen Lernprozess möglich machen. Inhaltlich wird sich die Tagung im Wesentlichen auf drei Punkte konzentrieren: akute materielle Not (Ernährung, Wohnung, medizinische Versorgung) als Herausforderung für eine linke Kommunalpolitik, Bildung und Kultur im Zeichen der Krise und Möglichkeiten einer beispielhaften Kommunalpolitik als Basis linker Politik.

TeilnehmerInnen:

20 aus Deutschland (KommunalpolitikerInnen aus Dresden und Leipzig, RLS-MitarbeiterInnen); und 15 bis 20 aus Griechenland (KommunalpolitikerInnen aus dem Großraum Athen, RLS-MitarbeiterInnen)