Die Sozialdemokratie: Versagen und Zyklusende

Aus dem Text: "Diese Publikation stützt sich weitestgehend auf einen von der Fondation Gabriel Péri im November 2009 veröffentlichten Text. Vor dem Hintergrund der Wahlergebnisse bei den Europawahlen, der schmerzlichen Niederlage der SPD bei den Parlamentswahlen und einer allgemeinen Bewegung der Gesellschaft hatten wir angeregt, über die Krise der Sozialdemokratie und die Perspektiven der Linken in Europa nachzudenken und zu diskutieren. Dies schien uns angesichts des zunehmenden Einflusses der konservativen Parteien im Europäischen Parlament und der Niederlagen der großen sozialdemokratischen und Zentrumsparteien in Europa unabhängig von ihrer Regierungsverantwortung oder Oppositionsrolle eine Not wendigkeit zu sein.

Ich hatte die Hypothese formuliert, dass ein Zyklus zu Ende gehe und dieses Ende schmerzhafte Zäsuren mit sich bringe. Wie würde die Sozialdemokratie auf diese Rückschläge, ja auf diese historische Niederlage reagieren? Welche Konsequenzen würde sie daraus ziehen? Als wir uns diese Fragen stellten, war uns bewusst, dass sich alle Linkskräfte den Herausforderungen dieser Krise zu stellen haben, auch diejenigen, die die Umgestaltung der Gesellschaft, einen erneuerten Kommunismus oder den Sozialismus anstreben."

standpunkte-2011-12-cirera.pdf

standpunkte-2011-12-cirera.pdf
standpunkte-2011-12-cirera.pdf
Download standpunkte-2011-12-cirera.pdf